Sonntag, November 13, 2011

Was lange währt ...

... wird irgendwann doch noch was. 

Ich bin ja nicht so die Deko-Miezemaus. Schön darf es sein, aber irgendwie bin ich eine 
Anhängerin von "bitte brauchbar". Nutzlose Staubfänger, auch wenn sie noch so hübsch sind,
sind einfach nicht meins. Die guck ich mir gerne bei anderen an, haben muss ich die 
aber nicht unbedingt.Vielleicht liegt das aber auch am begrenzten Platz hier bei uns ;-)

Mit diesem kleinen Projekt verlasse ich aber den "BittebrauchbarPfad". Das hier wird 
ein "Hängrumchen". "Stehrumchen" passt hier nicht, weil es soll hängen, irgendwann, 
wenn's fertig ist. Die Sprachnudel erklärt das  *Stehrumchen* ;-)

Das Ding schwirrt mir schon so lange durch den Kopf, war schon zuendegedacht, 
wieder verworfen, noch mal neu ... und jetzt hab ich wenigstens schon mal so richtig 
angefangen. Im Kreis häkeln kann ich gerade so.

Vielleicht ist das dann mein Projekt für den Creadienstag!

Kommentare:

  1. na da bin ich ja gespannt auf deine hängrumchen ;-D
    schöne fabrige kreise sind es ja schon mal ;-)

    glg

    AntwortenLöschen
  2. You have an very enteresting blog. I am excited to follow you

    AntwortenLöschen
  3. da bin ich ja sehr gespannt wie es dann aussieht ;)

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Na , ich bin gespannt auf die "rumhängerchen" gespannt .-))

    Also ne Luftmaschenkette kriege ich gerade noch so hin, aber dass wars auch schon . . .

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, "Stehrumchen" als so bekannten Begriff hätte ich nicht erwartet.

    "Stehrumchen" und "Staubeinchen" haben wir schon seit Ewigkeiten als Vokabeln in unserem Sprachgebrauch :D

    Bin auch gespannt, ob du am Dienstag was zeigen kannst!

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  6. na jetzt bin ich aber gespannt. :)

    LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  7. ich reih mich auch mal ein in die Reihe der gespannten. Die Kreise machen schon mal neugierig.

    AntwortenLöschen